Dichtungsprofil messen und zuschneiden - Das 1x1 für den Hausgebrauch

Wir werden von unseren Kunden des Öfteren nach praktischen Tipps zum Bestimmen des richtigen Duschdichtungsprofils für ihre Glasdusche gefragt.

Anhand unseres Profilkonfigurators können unsere Kunden in der Regel schon sehr einfach die in Frage kommenden Duschdichtungsprofile finden, da Sie sich schrittweise genau Ihren Duschentyp (Grundform und Türlösung) sowie das zu ersetzende Profil auswählen können.

Auch unser Anleitungsvideo, direkt auf unserer Website bzw. unter YouTube zu finden, zeigt anschaulich, wie einfach der Austausch Ihrer alten Duschdichtung ist. Ergänzend hierzu geben wir Ihnen nun noch Antworten zu den dennoch häufig von Kunden gestellten Fragen rund um den Wechsel des alten Dichtungsprofils.

Richtige Glasstärke bestimmen

Die exakte Stärke können Sie mit einem Messschieber ermitteln. Ein Zollstock ist hier oft zu ungenau. Wer keinen Messschieber zu Hause hat, kann die Glasstärke auch mit einem Schullineal oder aber mit Geldstücken ermitteln. Sie brauchen dazu...

Profil mit 6 mm Stärke messen

...bei einer Glasstärke von 6 mm ein 50-Cent-Stück, ein 20-Cent-Stück und ein 5-Cent-Stück.

Profil mit 8 mm Stärke messen

...bei einer Glasstärke von 8 mm drei 20-Cent-Stücke und ein 5-Cent-Stück.

    • Achtung: Bitte entfernen Sie vor der Messung das alte Profil, damit Sie die genaue Glasstärke feststellen können. Bitte messen Sie sowohl die Glasstärke Ihrer Duschtüre als auch die der Seitenelemente, da diese teilweise voneinander abweichen können.

      Hinweis: In unserem Online-Shop für Duschdichtungsprofile führen wir zurzeit nur Dichtleisten für diese Glasstärken. Sollten Sie ein Profil für ein Glas einer anderen Stärke benötigen, kontaktieren Sie uns gerne unter info@duschdichtungsprofile.de und wir schauen, ob wir Ihnen auch da weiterhelfen können.

      Bitte beachten Sie, dass die von uns angebotenen Duschdichtungsprofile für 6 mm starke Gläser auch nur für exakt diese Glasstärke geeignet sind.

Richtige Länge des Wasserabweisers bei dem waagerechten Dichtungsprofil bestimmen

Messen Sie hierzu den Abstand zwischen dem unteren Glasrand der Türe und Ihrer Duschwanne. Achtung: Bitte nehmen Sie die Messung bei geschlossener Tür vor, um die genaue Länge zu ermitteln. So vermeiden Sie, dass am Ende doch Wasser aus der Dusche austreten kann.

Zuschneiden der Profile

Das Duschdichtungsprofil kann mit einer PUK-Säge oder Gehrungsschere einfach auf die gewünschte Länge gekürzt werden. Auch eine Rosenschere ist hierfür bestens geeignet.

Die Dichtlippe des Dichtprofils, besteht aus Weich-PVC und kann daher problemlos mit einem Cutter-Messer auf die benötigte Länge angepasst werden.

Messen des Radius bei Rund- und Viertelkreisduschen

Für eine Runddusche oder Viertelkreisdusche benötigen Sie eine vorgebogene Schleiflippendichtung. Die geraden Schleiflippendichtungen verfügen nicht über die Elastizität, um Sie auf ein Rundglas anzupassen und würden Ihnen damit vom Glas fallen.

  • Achtung: Legen Sie das neue Profil beim Zuschnitt so an die alte Dichtleiste, bis die Krümmung übereinstimmt. So vermeiden Sie, dass das neue Profil nach Zuschnitt doch nicht an dem Glas Ihrer Duschtüre richtig ansitzt. Sehen Sie sich hierzu auch gerne unsere technische Zeichnung an:

    Hinweis: In unserem Online-Shop für Duschdichtungsprofile führen wir zurzeit nur vorgebogene Duschdichtungsprofile für einen Radius von 500 mm – 550 mm!

Den Radius ermitteln Sie wie folgt

Radius ermitteln, Variante 1

Radius ermitteln, Variante 2

Wir hoffen, diese Tipps tragen dazu bei, dass Sie noch leichter das passende Profil finden und Ihre Dusche bald wieder in neuem Glanz erstrahlt.

Ihr Team von duschdichtungsprofile.de

  • Versand mit UPS
  • 5 Tage Lieferzeit
  • 30 Tage Rückgaberecht